Das Wichtigste in Kürze

Jedes Haus in Deutschland muss über eine auch aus der Distanz deutlich sichtbare Hausnummer verfügen. Es bestehen regional unterschiedliche Vorschriften betreffend Farbe, Material, Größe und Beleuchtung der Nummer. Bei der Auswahl eines Produktes ist zu beachten, ob diese eingehalten werden können. Wesentliche Kaufkriterien sind außerdem UV-Beständigkeit und Witterungsfestigkeit. Das Material sollte von guter Qualität sein. Es empfiehlt sich ein Produkt mit Angabe des Straßennamens zu wählen.

Jedes Haus in Deutschland muss ein gut sichtbares Hausnummernschild haben. Doch welche Vorschriften gelten dabei und worauf sollten Sie achten?

Hausnummernschild Ratgeber

Warum überhaupt Hausnummernschilder?

Hausnummernschilder helfen dem Postboten, Ihren Gästen, aber auch Rettung, Feuerwehr und Polizei, Ihr Haus rasch und zuverlässig zu finden. Sie vermeiden nicht nur Belästigung der Nachbarn, sondern können im Notfall lebensrettende Sekunden sparen, wenn es zu einem Feuer oder Unfall gekommen ist. Daher sind sie in ganz Deutschland eine Hausnummer verpflichtend vorgeschrieben.

Welche Vorschriften gibt es?

Laut Gesetz müssen Hausnummernschilder auch aus der Distanz gut erkennbar sein. Ist das Haus nicht direkt an der Straße sind zwei Schilder vorgeschrieben, von denen eines an der Straße und das andere am Haus selbst montiert wird. Nähere Details zur Farbe, dem Material und oft auch der Größe sind regional unterschiedlich festgelegt. Es ist daher ratsam bei der Stadtverwaltung oder Gemeinde nachzufragen, bevor man ein Hausnummernschild kauft.

Beleuchtung ist sinnvoll

Damit die Hausnummer auch bei Dunkelheit gut erkennbar ist, sind in manchen Regionen beleuchtete Hausnummernschilder vorgeschrieben. Hierbei ist damit zu rechnen, dass weitere Regionen in Zukunft Beleuchtung vorschreiben werden. Es empfiehlt sich daher, schon jetzt ein solches Schild anzuschaffen. Wer keinen Stromanschluss für die Hausnummer zur Verfügung hat und sich Batteriewechsel ersparen möchte, sollte sich für ein Solar Hausnummernschild entscheiden.

Hausnummernschild Vergleich

Hausnummer aus Edelstahl:

Die “Metzler Hausnummer aus Edelstahl” ist in den Farben Anthrazit RAL7016, Schwarz und Weiß erhältlich. Sie überzeugt vor allem durch ihre Anpassungsmöglichkeiten. Je nach lokaler Vorschrift oder verfügbarem Platz können Sie zwischen vier unterschiedlichen Größen von S bis XL wählen. Wir empfehlen die Wahl eines Schildes mit Straßennamen, da dies ortsunkundigen Menschen die Orientierung erleichtert. Die Schilder sind aber auch nur mit Nummern erhältlich. Aus stabilem Edelstahl und hochwertigem Acryl gefertigt sind sie witterungsfest und UV-beständig. Es ist mit einer langen Lebensdauer ohne Ausbleichen zu rechnen. Der moderne Look ist sehr attraktiv, passt jedoch vor allem zu neueren Häusern.

Hausnummer im Emaille Look

Das Hausnummernschild von “VIVA WERBUNG mit Hausnummer und Straßenname in Emaille Design Alt” überzeugt durch sein klassisches Aussehen. Das Material ist Aluminium, sieht jedoch täuschend echt wie ein klassisches Emaille Schild aus. Es ist in den Farben Anthrazit, Schwarz, Weiß, Grün und Rot erhältlich und entspricht somit allen regionalen Farbvorschriften. Keine Auswahlmöglichkeit besteht bei diesem Produkt bei der Größe des Schildes. Sie beträgt 15 x 15 cm. Das Schild erlaubt maximal 15 Zeichen pro Zeile. Interessenten mit längeren Straßennamen, die abgeteilt werden müssen, sollten bei der Bestellung bedenken, dass die zweite Schriftzeile auf Kosten der Nummernhöhe geht. Achten Sie also auf die Vorschriften für die Nummerngröße. Das Aluverbundmaterial mit PE Kern ist beständig gegen Rost, UV-Licht und andere Witterungseinflüsse und verspricht daher ebenfalls eine lange Lebensdauer.

5. Produktempfehlung

Hausnummernschild

Heim und Garten Buch Empfehlung